Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion

MFI Modellporträt – Piper in Super-Scale

Eingereicht

Der Eigenbau von Frank Prellwitz

Frank Prellwitz hat in seiner brandneuen Piper PA 18 – 95 Super Cub im Maßstab 1 : 3 unendlich viele preziöse Details realisiert, die sich teils nur mit »Spionagekameras« ablichten lassen. Dabei nutzt er relativ einfache Werkzeuge und Maschinen (Dekupiersäge und Minikreissäge ohne CNC-Technik!)

Bildschirmfoto 2015-07-01 um 09.56.21

Bildschirmfoto 2015-07-01 um 09.56.54Den Rohbau gestaltete Frank mit Pappelsperrholz, Kiefernleisten und Aluminiumprofilen. Alle Türen, Klappen und Wartungsdeckel lassen sich vorbildgetreu öffnen. Die Ruder werden über Seile mit Umlenkrollen angesteuert. Die hintere Verglasung scheint tiefgezogen. Auch die Sitze sind absolut vorbildgetreu gestaltet mit Kederband, aus dem Jugendliche ihre Freundschaftsbänder flechten. Die Bespannung ist echt genäht und nicht nur imitiert; alle Nahtabstände waren vorher vermessen worden. Sogar die Reparaturmacken und Verzüge am Original wurden nachempfunden. Scheinwerfer und Positionslichter sind Eigenbau, werden aber von einer Schmied-Elektronik angesteuert. Etwa 90 Meter Nahtband waren eigenhändig mit der Zackenschere zu schneiden. Die Bilder belegen, wie genau hier ins Detail gegangen wurde! …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 8/2015 des MFI Magazins.