Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion

Krasivo 2 – Dreieinhalb-Meter-Segler von Topmodel

Eingereicht

Ein Anruf aus der Redaktion war Auslöser für den nachfolgenden Bericht: »Frank, kennst du das Modell Krasivo 2 von Topmodel? Schau dir den Flieger doch einmal unter www.topmodel.fr etwas genauer an!«

O.k., Krasivo 2, das klingt zunächst eher wie ein russisches Nationalgetränk oder etwas, das gewaltig Krach macht, stellt sich aber schnell als aktueller Elektrosegler der 3,5-Meter-Klasse dar. Krasivo2Da trifft es sich ja fast schon gut, dass mein letzter Flieger in dieser Größenordnung bereits vor einiger Zeit das Zeitliche gesegnet hat. So kann der Krasivo 2 zeitnah seine Nachfolge antreten. Zeitnah vor allem deshalb, weil das Modell natürlich in dem heute schon fast selbstverständlichen Vorfertigungsgrad »Almost ready to fly« ausgeliefert wird. Topmodel hat auch einen passenden Antriebssatz im Programm, so dass nicht umfangreiche Tabellen und Leistungsdaten miteinander verglichen werden müssen.

 

Krasivo2_1

Zeitgemäßer Lieferumfang im gehobenen RTF-Format; wenn da nur nicht das lästige Nachbügeln wäre!

Lieferumfang und Vorfertigung

Der Lieferumfang des Krasivo 2 bewegt sich in einem nahezu üblichen ARF-Rahmen und beinhaltet im Wesentlichen:

  • GfK-Rumpf mit ausreichenden CfK-Verstärkungen, eingebautem Umlenkhebel für das Pendelhöhenruder, betriebsbereit montierter Seitenruderanlenkung sowie der bereits verklebten Seitenleitwerk-Abschlussleiste und anschlussfertigen Steckungsröhrchen.
  • Krasivo2_2

    Hervorragende Antriebskombination, optimiert für extralange Flugzeiten. Die weiße aero-naut-Klappluftschraube ist extrem unauffällig, dafür liefert die schwarze Ausführung erwartungsgemäß eine bessere Steigleistung.

    Die passgenau ausgetrennte und schwarz eingefärbte GfK-Kabinenhaube mit einlaminiertem Verschlussstift aus CfK-Rundmaterial.

  • Einen vierteiligen, mit weißer Oracoverfolie und roten Dekorelementen bespannten Flächensatz in Balsaholz-Sandwichbauweise mit anscharnierten Querrudern und Wölbklappen, hochgezogenen und passend lackierten GfK-Randbögen, ausgetrennten Servoschächten und Kabelkanälen sowie den ebenfalls nahezu betriebsfertig vorbereiteten Steckungen zur Verbindung der inneren Flächenhälften mit den äußeren und dem Rumpf.
  • Krasivo2_3

    Mit etwas Nacharbeit lassen sich die beiliegenden Servorahmen auch für die RockAmp Servos DS170 anpassen. Dabei werden die Querruder klassisch auf der Unterseite angelenkt, …

    Die fertig bespannten Leitwerkselemente, bestehend aus zwei Pendelhöhenruderhälften mit eingebauten Steckungsröhrchen und dem Seitenruderblatt mit angebrachten Bohrungen zur Aufnahme von Stiftscharnieren für eine spaltfreie Montage an der Seitenflosse.

  • Eine fast schon obligatorische Auswahl von Kleinteilen zur Steckung und Fixierung von Trag- und Leitwerk, zur Ruderanlenkung und Montage der Rudermaschinen sowie zur Abdeckung von Servoschächten in Rumpf und Fläche.
  • Krasivo2_4

    … während bei den Wölbklappenservos eine so genannte Cross-Over-Anlenkung für ausreichende Spielfreiheit sorgt. Leider bestehen die Abdeckungen nur aus ABS-Material.

    Die umfangreiche Montageanleitung mit 26 Seiten an Textinformationen in Englisch und Französisch und immerhin 71 Fotos und 15 Skizzen, die eine Fertigstellung auch ohne ausgiebige Fremdsprachenkenntnisse zulassen.

  • Eine ausschließlich englischsprachige Programmieranleitung, die die üblichen Verfahrensschritte zum Einstellen der erforderlichen Parameter mit dem Gasknüppel erläutert.

Sämtliche Bauteile hinterlassen einen guten ersten Eindruck. Eine Rumpfnaht sucht man übrigens vergeblich, da der Hersteller dem Modell hier noch eine saubere 2K-Lackierung spendiert hat! Auch das Zubehör sieht durchaus praxistauglich aus und muss nicht dem dualen System zugeführt werden. Leider sind die Servoabdeckungen nur aus ABS, aber irgendwo ist ja auch bei der besten Preiskalkulation der Rotstift anzusetzen. …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 7/2014 des MFI Magazins.