Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion

Das kleine Kraftpaket

Eingereicht

Torcman NT430-20L 14P 16W

In der MFI 6/2016 stellte Marco Penk das Retro-Modell Happy T vor. Befeuerte  man seinerzeit Modelle dieser Größe mit Verbrennern mit 6,5 bis 10 ccm Hubraum, sind heutzutage Elektromotoren wie der NT430-20L von Torcman die erste Wahl. Marco Penk stellt den kleinen Torcman vor.

Torcman_2

Auch innen ist alles sauber verarbeitet.

Für das Modell Happy T von Sunshine (siehe MFI 6/2016) war ich auf der Suche nach einem Antrieb mit 1.000 W. Das Lastenheft war geschrieben und es ging, wenn man so will, ins Ausschreibungsverfahren. So kam ich bei der Herstellersuche unter anderem mit Jochen Zaiser von der Firma Torcman aus Blaustein in Kontakt. Jochen hatte mir geduldig in vielen E-Mails Fragen beantwortet und den vorliegenden NT430-20L 14P 16W als Testkandidaten für mich ermittelt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Mein Wunsch war es, einen Elektroantrieb zu erhalten, der perfekt in die wieder sehr beliebten RC-1 und ähnliche Retro-Modelle passen würde. Wenn man sich an die damals üblichen 10 ccm-Zweitakter orientiert müssen 12 Zoll-Luftschrauben mit Steigungen zwischen 8 bis 10 Zoll eingesetzt werden. Für uns sind heute solche Steigungen von 7 bis 10 Zoll auch für andere Modellanwendungen nicht minder interessant, da solche Steigungen einmal für den dynamischen Flug notwendig sind, andererseits aber auch bei Halbgas noch ausreichend Strahlgeschwindigkeit verfügbar ist. Es ist klar, dass ein Elektromotor elastisch genug ist, um auch weitere Luftschrauben in anderen Modelltypen anzutreiben. Welchen Anwendungsbereich man auch im Auge hat, wichtig ist bei der Investitionsentscheidung jedoch immer, dass man den Motor weder unter- noch überfordert.

Torcman_1Der Torcman NT430-20L ist ein Antrieb der 800 bis 1.000 W-Klasse, und hier sollte er auch sinnvoll eingesetzt werden. Bestellt man bei Torcman einen Motor, kann man zwischen 10 oder 14 Pol-Motoren auswählen und natürlich die Windungen angeben. Schon die Präsentation der Motoren und ihrer technischen Daten auf der Torcman-Homepage ist sehr gut gemacht. Bereits vor dem Kauf können die Bedienungsanleitung studiert oder die Einbaumaße der einzelnen Motortypen abgerufen werden. Als Zubehör erhält der Käufer auch GfK-Motorspanten, und sollte es durch Modellabsturz zu einer Beschädigung des Motors kommen, können auch Ersatzteile bestellt werden.

Der Motor sieht mit seinen schwarz eloxierten Bauteilen im Kontrast zu der glänzenden Rotorglocke sehr edel aus. Er wird zu meiner Freude traditionell am Kopfspant befestigt. Großzügige Kugellager und eine 6 mm-Stahlwelle flössen Vertrauen ein. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Die Stahlwelle hat 21 mm freie Wellenlänge. Wer andere Längen benötigt, kann entsprechende Wellen bestellen oder einen Verlängerungsadapter von Torcman erwerben, wodurch dann auch extrem schlanke Rümpfe bequem mit dem Motor ausgerüstet werden können. …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 7/2016 des MFI Magazins.