Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion

Knüppel für Profis – Edle Teile von RC Technik

Eingereicht

Selbsteinbau eines Drei-Stufen-Knüppelschalters mit integriertem Momentschalter in die mc-20 HoTT

Ausgangslage: Eigentlich hatte ich an meinen Sendern (unabhängig vom Fabrikat) immer Knüppelschalter. In den meisten Fällen dienten sie dazu, entweder an der Schleppmaschine oder am geschleppten Segler das Seil ohne Umgreifen zu lösen. Ein anderer Anwendungsfall ist beim E-Segler der Einsatz eines Dreistufenschalters in Form von Motor aus, Halbgas oder Vollgas; oder das Schalten von Flugphasen wie Start, Thermik, Strecke.

Knueppelschalter_1An meiner mc-20 HoTT fehlte mir ein Knüppelschalter bisher nicht, weil die seitlichen Schieberegler durchaus gut erreichbar sind. Dann wurde ich durch eine Produktvorstellung in MFI auf die Homepage www.rctechnik.de aufmerksam. Dort werden Knüppelschalter in verschiedenen Konfigurationen zum Selbsteinbau angeboten. Natürlich ist es einfacher, den Sender zum Service einzuschicken, doch das heißt: Sender verpacken, zur Post bringen und unter Umständen eine ganze Weile auf den Sender verzichten zu müssen. Außerdem reizte mich der Selbsteinbau. Also wurde Kontakt mit Peter Herr von RC Technik aufgenommen, und wenige Tage später lagen zwei dieser Knüppel vor mir: Artikel-Nr. 10001 – Drei-Positionen-Schalter mit Momenttaste für Graupner; Preis € 49,90.

Knueppelschalter_2

Der Abziehvorgang ist keine große Sache; hier die Teile nach dem Abziehen der Knüppelstummel.

Mechanisch und optisch machten die Schalter einen hervorragenden Eindruck. Nach Bezahlung erfolgt per Mail die Mitteilung über ein Kennwort, das Zugang zu der wirklich gut gemachten Einbauanleitung erlaubt. Es scheint, daß Peter Herr ausgeprägten Kundenkontakt hält, denn Kundeninformationen werden ständig eingepflegt; so erhielt ich bereits kurz nach dem Kauf eine Mail mit der Rev.08 und natürlich auch einem neuen Passwort hierzu.

Knueppelschalter_3

Nun kann vorsichtig gebohrt werden; dieser Vorgang ist übrigens nicht bei allen RC-Sendern nötig, für die die Knüppel erhältlich sind; die Homepage gibt Aufschluss darüber.

Wichtig zu erwähnen: Beim Selbsteinbau verfallen in der Regel die Garantieansprüche, das sollte man wissen. Und es sei auch nicht verschwiegen, dass das nichts für »Grobmotoriker« ist – diese sollten besser weiter den Service des jeweiligen Herstellers in Anspruch nehmen. So schreibt Peter Herr mit Recht auf seiner Homepage: Handwerkliches Geschick und elektronische Grundkenntnisse sind Voraussetzung. Vorsicht und Sorgfalt sind beim Einbau unbedingt zu beachten. Auch muss man wissen, dass rund drei Stunden für den Einbau zu veranschlagen sind! Für diese Aktion hatte ich mir Kumpel Reiner Spitzer mit ins Boot geholt; fangen wir also an: …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 9/2013 des MFI Magazins.