Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion, kurz & bündig, schaufenster

SkyRC Ultimate Duo400

Eingereicht

Zweikanal-Ladegerät im Vertrieb von Lindinger
AC / DC-Anschluss, variable 2 x 200 W für 1 – 7s LiPos, maximal 20 A Ladestrom, und das alles für unter 200 Euro. Hört sich also nicht schlecht an, was Modellbau Lindinger da anbietet. Das Gerät stammt aus chinesischer Produktion der Firma SkyRC Technology aus der Provinz Shenzhen. Das hat man doch schon einmal gehört? Richtig, aus deren Produktion stammen eine Unmenge verschiedener Ladegeräte, die unter verschiedenen Bezeichnungen in Europa verkauft werden. Die Wiener Firma Robitronik importiert das Gerät und Modellbau Lindinger vertreibt das leistungsstarke und dabei kostengünstige Ladegerät an uns Modellbaukunden.

Zum Lieferumfang gehören je zwei Ladekabel mit Bananenstecker und offenen Enden sowie XT60-Steckern. Netzkabel und zwei XH-Balanceradapter sind auch dabei.

Eigentlich hat man ja schon einige Ladegeräte in der Werkstatt herumliegen. Sie arbeiten zuverlässig, die allermeisten sind aber nur zum Laden bis 6s geeignet. Das reicht für viele Anwendungen auch aus, aber eben nicht für alle. So sollte ein elektrisch betriebenes Kunstflugmodell etwas »geboostet« und von 12s2p auf 14s2p aufgerüstet werden. Für die 7s Pakete wurde also ein neuer Duo-Lader benötigt, und der sollte nicht übermäßig teuer sein. Beim googlen sprang mir der SkyRC Ultimate D400 auf der Homepage von Lindinger ins Auge und wurde sofort bestellt. Der Service war wie immer perfekt und so stand der Lader wenige Tage später in der heimischen Werkstatt.

Das SkyRC Ultimate Duo400 ist ein Zweikanal-Ladegerät mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden Schaltkreisen, das zwei verschiedene Arten von Akkus gleichzeitig aufladen kann. Diese mikroprozessorgesteuerte Lade- / Entladestation mit Akkumanagement ist für den Einsatz mit allen gängigen Akku-Typen mit integriertem Balancer für 1 – 7s LiPo, LiFe und LiIon, maximal 20 A Ladestrom und maximal 5 A Entladestrom geeignet. 20 Akkuprofilspeicher (10 pro Kanal) für einen schnellen Programmaufruf beim Laden gleicher Akkus stehen zur Verfügung. Die einzelnen Akkuprofile können jederzeit ohne weitere Programmierungen abgerufen werden. Der zusätzliche LiHV-Modus ist in der Lage, die neue Generation von LiPo-Akkus mit einem Ende der Ladespannung bei 4,35 V aufzuladen. Der Lader bietet eine automatische Ladestrombegrenzung, Kapazitätsbegrenzung, Temperaturschwellenwert und Ladezeitüberwachung. Er kann im Gleich- und Wechselstrom-Modus betrieben werden. Dabei kann im AC-Modus die maximal mögliche Ladeleistung von 400 Watt auf den Anschlusskanal 1 gelegt werden um z. B. Ladezeiten für einen Akkupack zu verkürzen. Die Gesamtleistung von 400 W kann nicht überschritten werden. Möchte man also zwei Akkupacks gleichzeitig laden, muss die Ladeleistung auf …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 2/2019 des MFI Magazins.