Aus der Redaktion

Hier finden Sie Interessantes, Wichtiges, Hintergründiges, Literatur, Multimedia und mehr ...

szene

Treffpunkte, Kontakte, Meinungen, Erfreuliches, Ärgernisse - was ist los in der Modellbauszene...

archiv

Sie haben einen Bericht verpasst oder möchten einfach in alten Ausgaben stöbern…

Home » Aus der Redaktion, kurz & bündig

Das neue Akkukonzept von PowerBox Systems

Eingereicht

Power Paks

PowerBox Systems ist ein Maßstab für moderne und sichere Stromversorgungen im Modellbau. Der Marktführer in diesem Bereich verkauft seine Produkte weltweit und hat Vertriebspartner in über 50 Ländern; das spricht für sich. Die High Tech-Elektronik wird bei den Modellfliegern nicht nur wegen der besonderen Qualität und Bedienungsfreundlichkeit geschätzt, sondern auch aufgrund der ständigen Firmenorientierung an technischen Neuerungen und deren praktischer Umsetzung. Damit werden die Produkte immer besser, kleiner und leistungsfähiger. Das Qualitätsmanagement von PowerBox Systems sichert ein höchstes Maß an Güte und Zuverlässigkeit der Systeme. Gut so bei den vielen, zum Teil sehr teuren Modellen, die damit unterstützt werden.

Die neuen PowerPaks kommen mit einer ganzen Reihe neuer Innovationen. Die verfügbaren Varianten PRO und ECO unterscheiden sich lediglich in der Ladetechnik. Die eingebauten Zellen sind identisch.

Das neueste Produkt aus dem Bereich Stromversorgung für Empfänger wie auch Turbinenelektronik sind die sogenannten PowerPaks. Diese Serie kommt mit einer ganzen Reihe neuer Innovationen, es gibt sie in den 2 und 3s Versionen PRO und ECO und jeweils mit 8,4 V als Empfängerstromversorgung oder als Akkupack für die Turbinenelektronik mit 12,6 V. Die verfügbaren Varianten unterscheiden sich lediglich in der Ladetechnik, die Leistung der Zellen ist immer gleich. Nun ist es nicht so, dass die bislang angebotenen Versionen der Serie PowerBox Battery unbedingt ersetzt werden mussten. Ganz im Gegenteil, die PowerBox Batteries bleiben erhalten und die neue PowerPak-Serie ergänzt und erweitert die Möglichkeiten der Stromversorgung in den Modellen.

Was ist an dieser neuen Serie so anders? Zunächst einmal unterscheidet sich die PowerPak-Serie in der Form erheblich von der PowerBox Battery. Sie sind in Abhängigkeit ihrer Kapazität entweder kompakter oder länger. Das erweitert die Einbaumöglichkeiten besonders in beengten Räumen erheblich. Egal für welche Variante man sich entscheidet, sie passen alle in einen standardisierten Einbaurahmen. Dort werden sie einfach eingeclipt und sicher gelagert. …

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 9/2018 des MFI Magazins.