Home » Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Liebe Leser,

In der letzten Ausgabe der MFI habe ich an dieser Stelle über Modellbauer geschrieben, die fast schon im Geheimen mit viel Liebe zum Detail an ihrem Modell arbeiten. Und oftmals wird das Ergebnis der Mühen keinem größeren Kreis als den Kollegen des heimischen Vereins vorgestellt. Schließlich drängt es nicht jeden in die Öffentlichkeit oder fliegt auf Modellflugtagen und letztendlich baut man ja auch vor allem für sich selbst. Mein Aufruf, sich doch einmal in der Redaktion zu melden und von seinem Schmuckstück zu berichten, hat eine große Reaktion hervorgerufen. Viele Modellbauer haben sich gemeldet und ihre tollen Flugzeuge vorgestellt. Es ist einfach toll zu sehen, wie aktiv die Modellbau-Gemeinschaft ist und welche Projekte gerade im Entstehen sind. Natürlich habe ich einige der Modellbauer gebeten, über ihr Flugzeug zu schreiben. Und so können wir zukünftig hoffentlich den einen oder anderen neuen MFI-Autoren begrüßen, der sein Modell vorstellt. Ich bedanke mich für die große positive Resonanz von Ihnen. Selbstverständlich dürfen Sie sich aber auch dann in der MFI-Redaktion melden, wenn Sie nicht gerade ein Ausnahme-Modell bauen. Wir sind über Reaktionen, Anregungen, Lob und Kritik unserer Leser immer dankbar – schließlich möchten wir, dass Sie in Ihrer MFI lesen können, was Sie interessiert.

In dieser Ausgabe der MFI haben wir einen kleinen Schwerpunkt auf Segelflugzeuge gesetzt. Den Auftakt macht die SZD 54 ARF von robbe-Modellsport im Vertrieb von Lindinger. Wir haben das Testmodell noch vor dem offiziellen Verkaufsstart erhalten, so dass Sie den ausführlichen und exklusiven Testbericht lesen können, noch bevor das Modell im Handel ist. Und natürlich gibt es auch bei den Segelfliegern eine sehr aktive Modellbau-Szene. Wir besuchen Heinz Hauptmann, der zur Rohbau-Abnahme seines Sperber Junior eingeladen hat, den er nach einem Bauplan in reiner Holzbauweise erstellt hat. Der Vier-Meter-Segler ist ein echter Augenschmaus für alle Holzwürmer! Daneben haben wir noch zahlreiche weitere interessante Themen für Sie vorbereitet. So hat Jasper Bennrath die 32-Bit-Servos der neuen D-Serie von HiTec für uns getestet und Detlef Esser stellt das neue Getriebe BMG-80 von Pichler Modellbau vor. Da die 3D-Drucker immer weiter Einzug in unser Hobby halten, berichtet Daniel Klüh über seine Erfahrungen mit dem neuen Slicing-Tool Simplify 3D. Marco Penk weckt dagegen mit seinem »Rennfuchs« KNUT die Baulust mit Holz, während Peter Wessels mit dem F3A-Doppeldecker Immortal und Josef Moschgat mit dem Bolero von Ripmax richtig Gas geben.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und natürlich Bauen und Fliegen!

Ihr Dirk Klotter

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

MFI 12/2017

MFI-Titel-12-17
Titelthema
  • Immortal
    Der F3A-Doppeldecker von BJ Craft
Mit MFI unterwegs
  • Rennfuchs Knut
    Die Fuchsjagd zum Selberbauen
Segelflug
  • SZD 54 ARF
    Exklusiver Testbericht des neuen Seglers von robbe Modellsport
  • Sperber Junior
    Rohbauabnahme in Bobingen
  • Evolutionstheorie
    Drifter Thermik EVO bei KD-Flugmodellbau
Elektroflug
  • Immortal
    Der F3A-Doppeldecker von BJ Craft
  • Bolero von Ripmax
    Der Bolero bittet zum Tanz
Test & Technik
  • HiTec-Servo-News
    Die neuen Servos der D-Serie im Test
  • BMG-80
    Pichlers neues Getriebe auf dem Prüfstand
  • Simplifly 3D
    Alles einfacher mit dem neuen Slicing-Tool?
Jet-Modellflug

JETmix
• JetPower-Messe 2017 in Bad Neuenahr
• Nitro-Days in Niederöblarn
• Die Businessjet-Flotte von Kim Contento

Unsere Abo-Angebote für Sie

Händler finden der MFI hat bei MYKIOSK

www.mfi-magazin.com verwendet Cookies – wenn Sie diese Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen